Navigation
Malteser Sigmaringen

Geschichte

  Sigmaringen - Vorreiter in Sachen Jugendarbeit 

Im Januar 1971 wurde in Sigmaringen die Malteser Jugend gegründet. In der ersten Gruppe fanden sich damals 15 Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren zusammen. Schnell vergrößerte sich diese Gruppe in den folgenden Monaten und Jahren. Erster Jugendgruppenleiter war Detlef J. Potempa.

Die Malteser Jugend wurde in den Anfängen von der Helferschaft des MHD- Sigmaringen, dem damaligen Stadtbeauftragten Ströbele und dem Kreisbeauftragten Prinz Franz von Hohenzollern besonders unterstützt. Von der Diözesan- und Bundesebene gab es damals keine Unterstützung, da es auf diesen Ebenen die Jugend als solche noch nicht gab.

Damit kann man Sigmaringen als Geburtsstätte der Malteser Jugend ansehen. Die Aktivitäten der Malteser Jugend bestanden vor allem im Sanitätsdienst bei Sport- und Festveranstaltungen und in der Ausbildung in Erster Hilfe.Die Malteser Jugend ist ein katholischer Verein und ist wie die katholische Kirche in Diözesen aufgeteilt. Sie gehört zur Erzdiözese Freiburg.

 

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Julien Jost

Franziska Zwick

Fabian Vees

 

http://www.malteser-greven.de/fileadmin/homepage_images/jugend1.jpg

jugend@malteser-sigmaringen.de

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Kreissparkasse Sigmaringen  |  IBAN: DE62 6535 1050 0000 8245 09  |  BIC / S.W.I.F.T: SOLADES1SIG