Navigation
Malteser Sigmaringen

Trauerfrühstück

Zur Hospizarbeit und Palliativmedizin gehört wesentlich die Trauerbegleitung. Sie stellt ein unterstützendes Angebot für die Angehörigen dar, um nach dem Verlust eines Menschen zu einer Neuorientierung im Leben des Alltags zu kommen.

Trauer ist die natürliche Reaktion eines Menschen auf Verlust und ergreift Leib und Seele, Geist und Beziehungen. Trauer ist eine Grunderfahrung menschlichen Lebens. Es gibt kein Leben ohne Trauer. Das Angebot der Malteser gilt allen Hinterbliebenen, die einen nahe stehenden Menschen durch den Tod verloren haben.

Es umfasst mitmenschliche Begegnung, Begleitung und Beratung auf der Grundlage von Lebenserfahrung und christlichem Grundverständnis. Denn nach christlicher Überzeugung ist  Gott auch in der Verzweiflung und Not des menschlichen Lebens gegenwärtig, ob dies vom einzelnen Menschen in jeder Situationen erlebt oder empfunden wird oder nicht.

Bei unseren Trauerbegleitungsangeboten unterscheiden wir zwischen der Trauerberatung, einer Einzelbegleitung sowie der Begleitung innerhalb von Gruppenangeboten z.B. im Rahmen eines Trauer- bzw. Lebenscafes als ein offenes Angebot oder im Rahmen einer festen Gruppe, die sich in einem bestimmten Zeitraum regelmäßig verbindlich trifft. An vielen Orten haben wir Angebote, die die Bildung der Gruppen nach der Art des Verlustes vornehmen.

Weitere Informationen

Dagmar Herold
Hospiz & Trauerbegleitung
Tel. (+49) 0162/9004023
Fax (07571) 7485236
dagmar.herold(at)malteser-sigmaringen(dot)de
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Kreissparkasse Sigmaringen  |  IBAN: DE62 6535 1050 0000 8245 09  |  BIC / S.W.I.F.T: SOLADES1SIG